Ausbildung

 

Die neue Ausbildungsordnung ab 1. August 2022

Zum 1. August 2022 tritt eine neue Ausbildungsordnung im Ausbildungsberuf ZFA in Kraft. Im Rahmen der Novellierung wurden die Ausbildungsinhalte an den Fortschritt von Zahnmedizin, Wissenschaft und Technik angepasst. Die wichtigsten Änderungen sind:

Neue Berufsbildpositionen

Im Rahmen der Novellierung wurden neue Berufsbildpositionen formuliert. Hierbei handelt es sich um Handlungen, die ein/e ZFA nach ihrer/seiner Ausbildung beherrschen muss. In diesem Zusammenhang wurde etwa der Bereich Praxishygiene und Medizinprodukteaufbereitung durch eine eigene Berufsbildposition aufgewertet. Dieser ist nun auch Bestandteil der schriftlichen Prüfung im ersten Teil der gestreckten Abschlussprüfung (GAP). Mit Bestehen ihrer Prüfung erhalten ZFAs die Freigabeberechtigung für aufbereitete Medizinprodukte. Um dies zu gewährleisten, wurden im Vorfeld die Ausbildungsinhalte mit dem BMG, RKI und dem DAHZ abgestimmt. Neu hinzugekommen sind zudem Berufsbildpositionen zur Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Ferner soll künftig im Ausbildungsbereich Kommunikation auch der Erwerb soziokultureller Kompetenz stärker vermittelt werden.

Die gestreckte Abschlussprüfung (GAP)

Künftig entfällt die Zwischenprüfung zugunsten einer sogenannten gestreckten Abschlussprüfung (GAP). Eine GAP ist eine Abschlussprüfung, die in zwei zeitlich verschiedene Teile aufgegliedert ist. Der erste Prüfungsteil erfolgt dabei im vierten Ausbildungshalbjahr. Von daher ist es immens wichtig, dass die Ausbildungspraxen die Vorgaben des Ausbildungsrahmenplans in den Berufsprofilgebenden Positionen genau beachten. Der prüfungsrelevante Stoff für den ersten Teil der Abschlussprüfung muss bis zum Beginn des vierten Ausbildungshalbjahres vermittelt sein, da er dann abgeprüft wird.

Digitales Berichtsheft

Statt des bisher analogen Berichtsheftes werden wir erstmals für die Azubis, die am 01.08.2022 ihre Ausbildung beginnen, ein digitales Berichtsheft einführen. Dieses wird web- und appbasiert sein und befindet sich in der Fertigstellung.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

Infovideo zu neuen AO

Die neue Ausbildungsordnung

Rahmenlehrplan

Umsetzungshilfe

Entsprechungsliste (Anlage zu Kapitel 3 der Umsetzungshilfe)

Muster Betrieblicher Ausbildungsplan

Vielseitig, interessant und herausfordernd sind die Aufgaben einer/eines Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA). Die Beherrschung modernster Technik ist für ZFAs genauso selbstverständlich, wie der einfühlsame Umgang mit den Patienten oder die Abwicklung der praxis- internen Verwaltungsarbeiten. Kein Tag ist dabei wie der andere.

Die 3jährige Ausbildung zur/zum ZFA erfolgt im dualen System, also sowohl in der Zahnarztpraxis als auch in der Berufsschule.

Nach Abschluss der Ausbildung bestehen hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten, die eine neigungsorientierte Ausgestaltung des Berufes ermöglichen.

Aus aktuellem Grund:
Informationen bzgl. Kurzarbeit/Kurzarbeitergeld und Ausbildung


Download des Flyers "Ausbildung"

Bestellen Sie noch heute Ihr kostenfreies Starterpaket (5 Flyer und 1 Wunschplakat)
zur Bewerbung eines Ausbildungsplatzes in Ihrer Praxis!

Weitere Infos auf du-bist-alles-fuer-uns.de

Folge uns auf:

Ansprechpartner für Fragen aus dem Bereich Ausbildung

Michael Behring und Ansgar Zboron

Landesausbildungsberater und stellvertr. Landesausbildungsberater
0511 83391-302
azboron@zkn.de

Marén Michaelis
0511 83391-303
mmichaelis@zkn.de

Ausbildungscoach (ZKN)

Lernen Sie, wie man Auszubildende auswählt, einstellt und die Berufsausbildung qualitätsorientiert plant. Erfahren Sie, wie Kommunikation und Lernen funktioniert und wie man mit Konflikten umgeht. Die Vermittlung von rechtlichen Vorgaben rundet diese Weiterbildung ab.

Info und Anmeldung

Sie wollen eine Ausbildung beginnen?

Dann erstellen sie den Ausbildungsvertrag doch einfach online!

Online-Seminare zur Prüfungsvorbereitung

Die ZKN führt mehrere Online-Seminare zur Prüfungsvorbereitung für Auszubildende zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) durch, die am 09. und 16.11.2022 ihre schriftliche Abschlussprüfung absolvieren.

Info und Anmeldung

Termin für die Zwischenprüfung 2023

Die nächste Zwischenprüfung findet am 08.03.2023 (14.00 - 16.00 Uhr) statt.

Termine für die Winter-Abschlussprüfung 2022

Anmeldeschluss: Mittwoch, 07.09.2022

Anmeldung über die zuständige Bezirksstelle:

Formular zur Anmeldung zur Abschlussprüfung

Termine der schriftlichen Abschlussprüfung (Beginn: jeweils um 09.00 Uhr):
Mittwoch, 09.11.2022 - Behandlungsassistenz / Praxisorganisation und -verwaltung
Mittwoch, 16.11.2022 - Abrechnungswesen / Wirtschafts- und Sozialkunde

Termine für die Sommer-Abschlussprüfung 2023

Anmeldeschluss: Mittwoch, 08.02.2023

Anmeldung über die zuständige Bezirksstelle:

Formular für die Anmeldung zur Abschlussprüfung

Termine der schriftlichen Abschlussprüfung (Beginn: jeweils um 09.00 Uhr):
Mittwoch, 03.05.2023 - Behandlungsassistenz / Praxisorganisation und -verwaltung
Mittwoch, 10.05.2023 - Abrechnungswesen / Wirtschafts- und Sozialkunde
 

Schwanger in der Ausbildung?

– kein Grund zur Panik!

Informationen zur Schwangerschaft in der Ausbildung

Wichtige Infos für Auszubildende und Ausbilder

Fördermittel, Berichtsheft usw. finden Sie hier.