BuS-Dienst

Bild Flyer BuS-Dienst

Informationen zum BuS-Dienst

 

 

Betreuungsvertrag

Anmeldung

Achtung: Wegen der Corona-Pandemie steht nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen zur Verfügung!

Teilnehmer am BuS-Dienst können die Gefährdungsbeurteilungen auch über die ihnen zugängliche elektronische Praxismanagement-Software (e-pms) und Anwender des Zahnärztlichen Praxis-Management-Systems (ZQMS) auch mit ZQMS erarbeiten.

BuS-Dienst

Zahnärztliche Praxen mit mindestens einer abhängig beschäftigten Person sind gesetzlich verpflichtet, eine betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung sicherzustellen und der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) auf Nachfrage nachzuweisen. Dazu gibt es verschiedene Umsetzungsformen.

Mit dem BuS-Dienst bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Teilnahme an einem erfolgreichen, innovativen und berufstandsspezifischen Verfahren zur Umsetzung der gesetzlichen Verpflichtungen.

Workshops

Speziell für Mitarbeiter/-innen von Zahnarztpraxen (max. 30 Teilnehmer) werden unterschiedliche Workshops angeboten. Der Workshop „Einführungsveranstaltung für Mitarbeiterinnen“ ist das mitarbeiterspezifische Pendant zur Einführungsveranstaltung für Zahnärzte. Weitere 3-stündige Workshops beschäftigen sich schwerpunktmäßig z. Zt. mit nachfolgend angegebenen Themen:

  • Arbeitsmedizinische Vorsorge/Händehygiene/Hautschutz/Erste Hilfe
  • Gefahrstoffe in der Praxis/vorbeugender Brandschutz/elektrische Anlagen und Bindemittel
  • Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz/Unterweisungen/Persönliche Schutzausrüstung – PSA (+sichere Instrumente)

Verfügbare Termine für das Fachpersonal

Anmeldung (Fachpersonal)

Ansprechpartnerin

Daniela Schmöe
0511 83391-319
dschmoee@zkn.de

Verfügbare Termine für Brandschutzhelfer (Zahnärzte/innen + Team)

Anmeldung (Brandschutz)